* ANNI *
Berlin, Germany

Mein Haus. Mein Pool,.....meine Kühe! --------------------------------------- Hi, ich bin Anni. Und ich liebe es, neue Ideen für unsere Familien-Reise zu schmieden. Am besten sollten sie Low-Budget sein. Und genau darüber schreibe ich auch! Wenn dir die Begriffe wwoofing, housesitting, homeexchange noch nicht so geläufig sind, möchte ich dich dazu inspirieren, deine normale Reise-Komfortzone zu verlassen und Neues zu erleben. Wer selbst mit seinen Kids schon Erfahrungen mit diesen Reiseformen gesammelt hat - meld dich, let´s vernetz!

Kommentare
    Archiv
    credit: unplash/Matthew Wiebe
    Allgemein Geld sparen Reise

    HOUSE SITTING: ERSTELLUNG DES PERFEKTEN PROFILS

    By on 29. März 2016

    Da sich immer mehr Leute für das wwoofen, homeexchange oder house sitting begeistern, solltet Ihr schon etwas mehr Zeit in die Erstellung eures Profils bei den jeweiligen Webseiten investieren, um sich vom Wettbewerb abzuheben und sich gegen einfache „Pärchenprofile“ durchzusetzen.

    Aus Erfahrung kann ich einige Tipps nennen, wie Ihr Euer „Killer-Profil“ erstellt:

    Tipp 1: Wähle eine „catchy“ Headline

    Falls eine Überschrift angegeben werden muss, sollte diese sympathisch sein und das Wichtigste aussagen. Denkt daran, dass die Überschrift in Kombination mit dem Foto der erste Eindruck von Euch und Eurer Familie ist – EUER Aushängeschild. Sie sollte also beim Scrollen in der ellenlangen Liste mit weiteren Profilen zum Klicken motivieren. Catchy Keywords können dabei sein: „experienced“ oder „responsible“, der gewünschte Ort oder Aufenthaltsdauer („2 weeks“, „long-term“, „from Feb-Aug“).

    Tipp 2: Arbeite mit Fotos von dir, deiner Familie, deinen Hobbies

    Fotos von Euch, Euren Kindern sind definitiv ein MUSS. Dabei müssen es natürlich keine superduper Hochglanzfotos sein. Funpics (natürlich nicht albern!), die Eure Persönlichkeit unterstreichen, werden tendenziell besser bewertet. Stellt Euch sympathisch dar, zeigt Euch bei Euren Hobbies, mit Euren Tieren, im Urlaub oder im Park um die Ecke – eben wo Ihr Euch wohlfühlt.

    Tipp 3: Zeige deine Persönlichkeit

    Beschreibt am besten zunächst in einer Einleitung wer Ihr seid, was Ihr vorhabt und warum gerade Ihr eine gute Wahl seid. Als Nächstes ist es ratsam, Euch pro Person genauer zu beschreiben.

    Was macht Ihr beruflich? Wie alt seid Ihr? Was macht Ihr gerne in eurer Freizeit? Wo und wie lebt Ihr? Habt Ihr Haustiere? Wenn ja, welche? Habt Ihr bereits Erfahrungen gemacht? Was liebt Ihr daran? Plaudert einfach ein wenig aus dem Nähkästchen. Die Kunst ist hierbei, dass Ihr es schaffen müsst, Vertrauen aufzubauen. Dies wird zunehmend dadurch erreicht, dass die Leser das Gefühl bekommen sollen, Euch irgendwie zu kennen und näher zu sein.

    Tipp 4: Zeig, dass Du vertrauenswürdig bist

    Eine gute Möglichkeit, Vertrauen zu schaffen, ist, wenn Ihr eurer Business-Profile bei Xing, Linked u. Ä. postet. Ihr solltet davon ausgehen, dass Ihr natürlich von den potenziellen Hosts gegoogelt werdet. Achtet also darauf, dass Eure Profile für Suchmaschinen freigegeben sind.

    Pflegt Ihr Eure Instagram-, YouTube-, Pinterest-Kanäle? Auch diese sind interessant für Eure Leserschaft. Oder besitzt Ihr eigene Business-Webseiten oder Hobbyblogs? Alles, was Euch „greifbarer“ und transparenter macht (und natürlich im rechten Licht dastehen lässt),  sollte aufgegriffen werden.

    Tipp 5: Wähle konkrete Länder, Regionen, Städte aus

    Manche Webseiten erlauben es, konkret Länder, Regionen oder Städte auszuwählen. Um im Ranking auf diesen Seiten möglichst gut dazustehen, solltet Ihr den Suchalgorithmus ordentlich bedienen. Das bedeutet konkret, dass Ihr gewünschte Zielländer, Regionen oder Städte definitiv eingrenzen solltet, um bei Filterung möglicher Suchergebnisse an gewünschter Stelle gelistet zu sein.

    Tipp 6: Stelle Dir Newsletter-Alerts für Deine Wunsch-Länder ein

    Nutze die angebotenen Möglichkeiten, Dich für einen Newsletter zu registrieren. Erscheint nämlich ein neuer Eintrag von einem Host Deines Wunschlandes, bekommst Du eine Nachricht, auf die Du umgehend reagieren solltest. Oft gilt hier das Motto: „Wer zuerst kommt, malt zuerst“. Zumindest vergrößert eine schnelle Reaktion Deine Chance, sich gegen Wettbewerber abzugrenzen, ungemein.

     

    TAGS
    RELATED POSTS

    LEAVE A COMMENT