arbeiten auf dem bauernhof mit kind
wwoofing mit kind-farmwork
günstig reisen mit kind - bauernhof
Geld sparen Reise

9 GRÜNDE FÜR WWOOFING MIT KIND

By on 9. März 2016

1. Es gibt suuuuper viel zu lernen…

,da so viel unterschiedliche Dinge zu tun sind. Dazu gehören beispielsweise: Tierfütterung, Tierpflege, Kühe melken & treiben, Eier einsammeln, Ernten, Säen, Reiten, Wässern, Nahrungsmittelanbau, Kompostieren, Bäume fällen und eben alles, was auf einem Bauernhof zu erledigen ist, abhängig von der Art des Bauernhofes und des Schwerpunktes.

arbeiten auf dem bauernhof mit kind

 2. Ja, wie leben die denn?! Erfahrungen von neuer Lebensweise & Kultur

Wie ist das Alltagsleben auf einer Farm, wie ist der Tagesablauf, wann ist Freizeit und wie wird sie gestaltet? Wie arbeiten die Familienmitglieder zusammen?

 

3. Selbstvertrauen bis zum Himmel

Wenn deinen Kindern z.B. eigene Aufgaben übertragen werden, z.B. Tiere füttern, Tomaten ernten, ist das eine ganz neue Erfahrung der Verantwortung, die sicherlich super stolz macht und das Selbstvertrauen stärkt!

günstig reisen mit kind - bauernhof

4. Sie lernen dich (ihre Eltern) neu kennen

Wie ordnen sich die Eltern unter? In was sind sie gut, was müssen sie noch lernen? Wie schließen sie neue Kontakte,  ordnen sich in ein bestehendes System ein? Viele Faktoren, bei denen man sich als Kind ne Menge abgucken kann (oder auch nicht)

 

5. Neue Freundschaften werden geschlossen

Neue Kontakte und Freunde sind immer bereichernd-für jeden von uns. Sei es nun mit dem Gastgeber/ Gastgeberfamilie, deren Beschäftigte, Nachbarn oder auch neue Mensch-Tier-Beziehungen.

 

 6. Auch Anpassung kann manchmal nicht schaden

Es ist interessant auch eine gewisse Einordnung und Anpassung in ein bestehenden Lebenssystem zu erfahren bzw. etwas Neues zu lernen. Fängt der Tag beispielsweise um 6.30 Uhr morgens mit Tierfütterungen an, dann ist das eben so. Es muss erledigt werden-auch an Wochenenden.

 

7. G´day mate, howisit goin´? – Erlernen einer fremder Sprache

Kinder lernen schnell und erfreuen sich einer neuen Sprache. Beim Wwoofen kommen sie mit neuen Vokabeln und Redewendungen viel intensiver in Kontakt als bei einem gewöhnlichen Hotelurlaub und der Wortschatz erweitert sich enorm.

 

8.  „Win-win-Urlaubsmodell“

Für viele Kinder ist der Hotel-/Club- oder Campingurlaub die einzige Urlaubs-Erfahrung, die sie mit ihren Eltern machen. Das Wwoofing-Modell ist auf jeden Fall eine weitere Bereicherung, vor allem da auch die win-win-Situation und Sparsamkeit erfahren wird.

 

9. Erinnerungen und Stories für´s Leben

Vor allem für Stadtkinder wird so ein Wwoofing-Urlaub etwas ganz Besonderes werden! Vielleicht hat dein Kind noch nie Eier eingesammelt, Kühe gemolken, Salat aus selbst geernteten Zutaten angerichtet oder beim Zäune bauen mitgeholfen…Super Stories für die Homies in Kita oder Schule.

wwoofing mit kind-farmwork

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT